Professionelle Hilfe für Patienten mit Eisenmangel

Professionelle Hilfe für Patienten mit Eisenmangel

Eisenhilfe

Eisenhilfe

Textfeld:

Eisensymposium Zürich

 

Samstag, 17. Mai 2014

Diagnostik, Therapie und Prävention

Qualität und Sicherheit intravenöser

Eisenbehandlungen

www.eisensymposium.ch

 

 

 

 

 

 

Notwendigkeit, Wirksamkeit und Sicherheit von intravenösen Eisentherapien

 

Praxisstudie Eurofer-IV

 

www.eurofer.ch

 

 

 

 

 

Ärztliche Eisenzentren

 

In den Ärztlichen Eisenzentren arbeiten ausgebildete Ärzte, die über das notwenige Knowhow verfügen.

www.eisenzentrum.org

 

 

 

 

 

Supervision / Qualitätsmanagement

 

Die SIHO ist für die Supervision und das Qualitätsmanagement der Behandlungen in den Eisenzentren verantwortlich.

www.siho-global.org

 

 

 

Ausbildung / Weiterbildung

 

Jeder Arzt kann sich an einem Eisenworkshop ausbilden lassen.

Er erhält nach der Ausbildung das SIHO-Zertifikat.

www.eisenworkshop.org

 

 

 

 

 

 

Mit Sicherheit zum Erfolg

 

Am 1. Mai erschien zu diesem Thema eine Medienmitteilung. Die SIHO bestätigt den Vorzug für Eisensaccharose.

Medienmitteilung

Eisenmangel wird in der Regel nicht erst beim Auftreten des Spätstadiums einer Eisenmangelanämie manifest, wie es von der Hochschulmedizin offiziell gelehrt wird. Schon im Frühstadium des Eisenmangelsyndroms können Symptome wie beispielsweise Erschöpfungszustände, Konzentrationsstörungen, depressive Verstimmungen, Schlafstörungen, Nackenverspannungen, Kopfschmerzen, Schwindel oder Haarausfall auftreten. Symptome, die in den meisten Fällen durch eine fachkundige intravenöse Eisenbehandlung verschwinden.

 

Das Eisenmangelsyndrom wurde 1998 in der Schweiz wiederentdeckt. Seit dann hat es sich hierzulande weitgehend durchgesetzt. Die meisten Schweizer Ärzte und Kliniken erkennen ihre Eisenmangelpatienten schon in diesem Frühstadium und behandeln sie in erster Linie mit Eiseninfusionen. Es handelt sich dabei - global gesehen - um das erste Land, das sich für diese kluge und patientenorientierte Vorgehensweise entschieden hat. Die Swiss Iron Health Organisation (SIHO) ist federführend für die Ausbildung und Weiterbildung für Ärzte sowie im Qualitätsmanagement.

 

In der Schweiz wurde das seit 2005 bewährte Swiss Iron System SIS entwickelt (optimiertes Konzept für Diagnostik, Therapie und Prävention).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ADS?

Lustlos?

Erschöpft?

Depressiv?

Schwindel?

Haarausfall?

Schlafstörung?

Kopfschmerzen?

Nackenverspannungen?

Konzentrationsstörungen?

 

ADS?

Lustlos?

Erschöpft?

Depressiv?

Schwindel?

Haarausfall?

Schlafstörung?

Kopfschmerzen?

Nackenverspannungen?

Konzentrationsstörungen?

 

ADS?